Foodtruck Team Swagman
Dein Team repräsentiert deinen Foodtruck. Was du über diesen Punkt im Foodtruck-Businessplan wissen solltest.

Foodtruck Business

Das Foodtruck-Team

Wenn sich die Klappe am Foodtruck öffnet, nimmt man zuerst das Team wahr. Die Personen im Truck tragen entscheidend zum Erfolg des Unternehmens bei.

Einen Foodtrucks zu betreiben heißt weit mehr als Essen zu verkaufen. Dahinter stecken viele Tätigkeiten, die zu meistern sind. Letztendlich wirst du ein kleines Unternehmen betreiben, das in den Kernfunktionen die gleichen Bereiche wie die einer großen Firma abdeckt:

Es geht um Aspekte wie Marketing/Vertrieb, Operatives Handling, Lagerführung, Produktion, Personalwesen, Finanzen + Controlling. Hierfür brauchst du ein Team an fähigen Leuten. Welche Tätigkeiten deckst du selbst ab? Welche würdest du abgeben?

Wie möchtest du arbeiten?

Stelle dir im Vorfeld Fragen zu deiner zukünftigen Arbeitsweise:

  • Willst du selbst täglich unterwegs sein? Oder übernimmst du die administrativen Tätigkeiten lieber selbst und arbeitest mit einer Trucker-Crew zusammen? Ideal wäre hier ein Mix aus beiden Arbeitsweisen, um deine Fixkosten möglichst gering zu halten.
  • Wo brauchst du Entlastung?
  • Wie sind deine Anforderungen an zukünftige Mitarbeiter? Dies wird dir auch helfen, deine Personalkosten zu ermitteln. Eine Produktionskraft kostet sicherlich weniger als ein fähiger Truckmanager, der einen Führerschein der Klasse C1 hat.
  • Welche Form der Zusammenarbeit suchst du? Definiere, ob du mit Freelancern, 450-Euro-Kräften, Voll- oder Teilzeitmitarbeitern arbeiten wirst.

Wer soll dein Produkt repräsentieren?

Deine Persönlichkeit ist das erste, was die Kunden wahrnehmen, wenn die Klappe am Foodtruck aufgeht. Zentral sind also die Fragen, wer zu deinem Foodtruck-Konzept passt. Hier geht es um folgende Punkte:

  • Wer soll mein Produkt, mein Essen repräsentieren?
  • Wie müssen meine Mitarbeiter ticken, was ist mir wichtig?
  • Wer passt in mein Konzept?
  • Brauche ich zwingend Gastro-Kräfte mit Berufserfahrung? Oder gebe ich auch Neulingen eine Chance?

Du solltest an dieser Stelle mindestens einen groben Überblick darüber haben, wieviel Zeit du und deine Mitarbeiter in den Foodtruck investieren müsst. Bedenke, dass der Tag für einen Foodtrucker nicht erst beginnt, wenn ihr das erste Essen verkauft.

Oft stehen die Mitarbeiter in aller Früh in der Küche und kümmern sich um die Zu- und Vorbereitung des Essens. Auch Einsatz- und Tourpläne und weitere Logistik wollen im Büro oder im Homeoffice organisiert werden. Letztlich ist ein leidenschaftliches und serviceorientiertes Team ein wichtiger Baustein für deinen Erfolg.

Vergiss bei der ganzen anstehenden Arbeit nicht, dass du mit den Services von Craftplaces Business wertvolle Zeit sparen kannst und wir dich permanent mit frischen Infos unterstützen, die dein Business noch erfolgreicher machen können.

Zusammenfassung

Dein Foodtruck ist ein Unternehmen im Kleinen mit verschiedensten Arbeitsbereichen
Dein Team repräsentiert deinen Truck und dein Produkt
Mache dir Gedanken darüber, wie und mit wem du arbeiten möchtest

  • Autor
  • Markus A. Wolf
  • Letzte Änderung
  • 2018-12-14
  • veröffentlicht
  • 2017-02-14
  • Tags
  • Bilder
  • No additional copyrights
Portrait Markus A. Wolf

Markus A. Wolf

Vom Lebensmittelchemiker zum Designer. Guter Ge­schmack ist ihm angeboren. „Slow food on fast wheels“ ist das Credo des Foodtruck-Experten und Innovationsmanager, mit dem er die Branche beschreibt.