Kann die Belegschaft bei Kantinenersatz am Foodtruck mit Mitarbeiterausweis bezahlen?

Ist die Bezahlung der Mitarbeiterverpflegung am Foodtruck mit dem aus der Betriebskantine etablierten Zahlungsmittel möglich? Kann der Kantinenersatz durch Foodtrucks bargeldlos mit Hilfe von Terminals erfasst und abgerechnet werden?

In jeder Betriebsgastronomie gibt es individuelle sowie Standard-Prozesse. Ausgabestrecken für Hauptspeisen, Salate und mehr sind maximal optimiert, Geschirrrückgabestellen an den richtigen Stellen positioniert... und dann ist plötzlich alles anders. Die Kantine kann oder darf für einen festgelegten oder unklaren Zeitraum nicht betrieben werden. Mit Foodtrucks ist schnell die Lösung gefunden, aber trotzdem entstehen in den Köpfen der Kantinenverantwortlichen zahlreiche Fragen. Eine davon: Kann der aus dem Kantinenalltag etablierte Mitarbeiterausweis auch beim Kantinenersatz durch Foodtrucks als Zahlungsmittel eingesetzt werden?

Wir versprechen im Erstgespräch maximale Flexibilität. Denn der Bedarf nach flexiblen Lösungen im Falle einer nicht mehr einsatzbereiten Kantine ist groß und verständlich. Jedes Unternehmen hat andere Anforderungen. Hierbei spielen Foodtrucks als maximal flexible mobile Betriebskantine aus. Und dies gilt vor allem auch im Hinblick auf den Einsatz alternativer Zahlungsmöglichkeiten. Bargeld im offenen Verkauf geht immer, auch wenn getrieben durch die Coronakrise auch Zahlungsoptionen mit z.B. EC-Karte, Google Pay oder Paypal immer mehr Rückenwind erhalten. Dies sind Bezahlmöglichkeiten, die das Foodtruck-Unternehmen aus dem Tagesgeschäft kennt. Der Mitarbeiterausweis hingegen dient in vielen Unternehmen als einfaches Zahlungsmittel, wird er doch vom Beschäftigten den ganzen Tag mitgeführt. Die Abrechnung der in Anspruch genommenen Kantinenessen über die Lohnabrechnung ist dabei der logische Schritt. Ebenso kann der Mitarbeiterausweis den Zweck haben bei der Essenentgegennahme die Berechtigung zu einer Rabattierung dem Kantinenpersonal gegenüber oder beim Scan am Kassensystem nachzuweisen.

Diese Vorbedingungen kommen beim Kantinenersatz durch Foodtrucks schnell zur Sprache. Bisher haben wir dafür immer eine Lösung gefunden. So werden in mittleren bis großen Unternehmen die Terminals häufig nicht selbst betrieben. Oft sind hier externe Kantinenbetreiber oder -versorger oder gar deren Subunternehmen verantwortlich. Wenn gewünscht treten wir hier als flexibler Dienstleister auf, übernehmen die zeitkritischen Abstimmungen mit Dritten oder unterstützen zumindest. In Zeiten digitaler und drahtloser Kommunikation lassen sich als Ersatz für fest verbaute Terminals in kurzer Zeit mobile Erfassungsgeräte organisieren.

Das mobile Bezahlen mit dem Mitarbeiterausweis am Foodtruck ist somit grundsätzlich realisierbar. Viele Vorteile der Betriebsgastronomie inkl. Bezahlvorgang sind also in adäquater Form auch beim Kantinenersatz durch Foodtrucks für Ihr Unternehmen die Lösung. Riesiger Vorteil: Obwohl die Mitarbeiterverpflegung durch einen Dritten ausgeführt wird, bleiben die internen Erfassungs- und Abrechnungsprozesse die selben wie in Ihrer eigenen Kantine. Unabhängig davon, ob ein Foodtruck oder mehrere mobile Kantinenen benötigt werden wird die Abrechnung des Kantinenersatzes auf Wunsch nur zwischen uns und Ihnen vorgenommen. Sie erhalten demnach nur eine Rechnung (SAP-konform) und überlassen das Handling mit den einzelnen Foodtrucks uns. Kantinenersatz durch Foodtrucks basiert bei uns auf jahrelanger Erfahrung und macht uns zum professionellen Ansprechpartner und ersten Wahl.

Weitere Fragen und Antworten zu Foodtrucks und Street Food

Wie erfolgt die Abrechnung beim Kantinenersatz durch Foodtrucks?

Kann eine zentrale Rechnung gestellt werden? Ist eine Einzelabrechnung mit den mobilen Kantinen möglich?

Können in der Corona-Krise Foodtrucks die Kantine ersetzen?

Was tun, wenn wegen Covid-19 die Betriebsgastronomie schließen muss? Kann die Kantine durch Foodtrucks zeitweise ersetzt werden?

Kann die Kantine auch bei schlechtem Wetter mit Foodtrucks ersetzt werden?

Was tun, wenn bei Regen Foodtrucks die Kantine ersetzen sollen? Ist bei schlechten Wetterverhältnissen Kantinenersatzverkehr durch Foodtrucks möglich?