Ein US-Foodtruck verteilt Essen an Bedürftige. Dahinter steckt eine regionale Kirche, die auf diese Weise, Kinder mit Frühstück versorgt, die in Armut leben. Ein soziales Projekt mit Erfolg!

Kinderarmut ist leider nicht nur in Deutschland ein aktuelles Thema. Besonders in den USA zählen viele Kinder bzw. deren Familien zu den Bedürftigen. Beispielsweise leben im Westen des Staates New Yorks fast dreizehn Prozent der Kinder unterhalb der Armutsgrenze.

Die evangelisch-lutherische Kirche St. Paul's in Amherts, N.Y. hilft nun diesen Kindern an der Windermere Grundschule. Das Interessante dabei: Sie tun dies mit einem Foodtruck. Er heißt passenderweise “The Daily Bread Food Truck”. Der einzige Nonprofit-Foodtruck in Buffalo ist zwischen 8 und 12 Uhr am Wochenende aktiv.

Für jede Mahlzeit, die verkauft wird, gibt es eine vergünstigte oder kostenlose für die Bedürftigen. Über die jeweiligen Sozialarbeiter erfahren die freiwilligen Helfer die Namen der bedürftigen Kinder.

Bereits mehrere Hundert Mahlzeiten für die Bedürftigen

The Daily Bread Food TruckEssen

Eine Auswahl des Frühstücks am Foodtruck. Foto: © dailybreadfoodtruck

Die christliche Philosophie dahinter sei: “Eines bekommen, eines geben”. So seien von Juli 2016 bis Ende August bereits über 500 Mahlzeiten für die Bedürftigen zusammengekommen.

Ein Blick auf die Speisekarte: Es gibt zum Beispiel einen Vollkornweizen-Wrap mit Ei, Käse, Bratkartoffeln und Gemüse für sieben Dollar oder einen Crepes mit Erdbeeren und Nutella für sechs Dollar. Laut Mitarbeitern kommen Kunden aus der ganzen Region zu dem Truck, die begeistert sind von dem Essen und damit auch den wohltätigen Zweck unterstützen.

Dieser von der Kirche genutzte Foodtruck reiht sich ein in eine Reihe sozialer Möglichkeiten, einen Foodtruck zu betreiben. Man denke da zum Beispiel an die Hilfe für Flüchtlinge oder die Kooperationen mit ehemaligen Gefängnissinsassen. Wir finden solche Projekte höchst unterstützenswert.

Auch die Kirche evangelisch-lutherische Kirche St. Paul's betreibt ihren karitativen Foodtruck mit Erfolg weiter. Über den aktuellen Stand könnt ihr euch auf deren Facebook-Seite informieren.

  • Autor
  • Daniel Bendl
  • Letzte Änderung
  • 2019-06-25
  • veröffentlicht
  • 2016-10-18
  • Tags
  • Bilder
  • No additional copyrights
Daniel Bendl

Daniel Bendl

Daniel ist Geschäftsführer und Mitgründer von Craftplaces, Genießer fränkischer und internationaler Gaumenfreuden und Foodtruck Unterstützer der ersten Stunde. Er ist Experte wenn es um die digitale Vereinfachung des Foodtruck Alltags mit Hilfe von Craftplaces Business geht.