Startseite / Öffentliche Kalender Abonnement

Wann bekommt mein Foodtruck einen "10 Fragen an..."-Artikel?

In unserer Porträt-Serie “10 Fragen an...” haben Foodtrucker ausreichend Platz ihre ganz persönliche Geschichte zu erzählen. Hier erfährst du, wie du auch an einen solchen Artikel kommst.

Unsere beliebte Interview-Rubrik “10 Fragen an…” blickt hinter die großen Klappen: Wer arbeitet in einem Foodtruck, wer hat ihn gegründet? Wie ist die persönliche Geschichte hinter der Foodtruck-Gründung und welche Schwierigkeiten galt es zu überwinden?

Du möchtest, dass wir auch deinen Foodtruck vorstellen? Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du schreibst uns eine kurze E-Mail und beschreibst uns, was deinen Foodtruck außergewöhnlich macht. Voraussetzung dafür ist aber, dass du bei Craftplaces Business registriert bist und deine Tourdaten gewissenhaft pflegst. Nur so entsteht auch ein Mehrwert für den Leser und besonders für dich, denn nur so kann man deinen Foodtruck auch finden.

Oder wir haben dich bereits in unserem Foodtruck-Porträt-Radar und dich schon angeschrieben oder werden dies bald tun.

Wir freuen uns auf eure persönlichen Geschichten. Sie sind es, die die Leidenschaft des Foodtruck-Business transportieren und es erfolgreich machen.

Weitere Fragen und Antworten zu Foodtrucks und Street Food

Wie unterscheidet sich die deutsche von der US-Foodtruck-Szene?

Da der Trend zu mobilen Küchen aus den USA zu uns herüber geschwappt ist, sollte man meinen, dass der Unterschied eher gering ist. Das ist aber nicht der Fall, e…

Warum wird Nürnberg als Foodtruck-Hauptstadt bezeichnet?

Eine Hauptstadt hat eine Signalwirkung für das ganze Land. Menschen blicken auf sie und orientieren sich daran. Politik, Kultur und zahlreiche Unternehmen zog …

Warum finde ich bei euch so wenige Foodtrucks aus Berlin?

Die Situation der Berliner Foodtrucks ist ein bisschen anders als im übrigen Bundesgebiet. In Berlin spielen Events eine noch größere Rolle als in Hamburg oder Mü…