Foodtrucks und Street Food in Hamburg

Foodtrucks und Street Food finden in Hamburg

PANDEMIE / CORONAVIRUS

Aufgrund der Coronavirus-Krise sind aktuell weniger Foodtrucks auf Tour. Immer mehr bieten als Alternative einen Foodtruck-Lieferservice an.
Foodtruck-Lieferservice

Heute und morgen Foodtruck- und Street Food Termine für Hamburg

Lust auf Foodtrucks und Street Food zum Mittagessen oder anderen Tageszeiten in Hamburg? Für private Events oder Firmenveranstaltungen ist Foodtruck-Catering in Hamburg das perfekte kulinarische Erlebnis.

PIECE FOR PEACE (Burger, Tacos, Chilis, Curries, Risottos)

10:00 bis 19:00 Uhr

Homebase / Sauerampferweg 31, 22179 Hamburg

Im Umkreis von Hamburg

In der Nähe von Hamburg findest du ebenfalls Foodtrucks und Street Food

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist ein Stadtstaat und ein Land der Bundesrepublik Deutschland. Der amtliche Name geht auf die Geschichte Hamburgs als Freie Reichsstadt und als führendes Mitglied des Handelsbundes der Hanse zurück. Hamburg ist mit ca. 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, nach Berlin, und die größte Stadt in der Europäischen Union, die keine Hauptstadt ist. Die Metropolregion Hamburg hat über fünf Millionen Einwohner, im städtischen Ballungsraum leben rund 2,2 Millionen Einwohner. Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert.Der Hamburger…

Termine, Profile und alles Wichtige in Hamburg

Hamburg erfreut sich mittlerweile einer steigenden Anzahl von Foodtrucks. Die Stadt an der Elbe gehört neben Nürnberg zu den beliebtesten Foodtruck-Standorten Deutschlands. Kein Wunder, dass in solch einer Atmosphäre immer mehr leckere neue mobile Küchen starten.

Zwar ist auch in Hamburg die Dichte an Burger-Trucks enorm, aber hier und da findet man auch sehr kreative Alternativen. So startete „Vincent Vegan“ ambitioniert mit dem ersten veganen Foodtruck Hamburgs, um die erste vegane Fastfood-Kette zu gründen. Über lokal1foodclub braucht es wohl nicht mehr viel zu erzählen. Hagen Schäfer – Ex Chefkoch von Tim Mälzer – hat sich einen Traum erfüllt und bietet fantastische Gerichte aus seinem grünen Foodtruck heraus an. Die wechselnde Karte macht jeden Tag zu einem neuen Erlebnis.

Hamburg Panorama

Panorama von Hamburg. Foto: © Johann Staudenmayer

Natürlich gibt es Burger in jeder Variation. Etwas aus dem Raster fallen die Burger von „F Burger“, die statt Buns Toastscheiben nutzen. Für die zahlreichen Foodtruck-Fans ist entscheidend, dass sich das Tagesgeschäft etabliert hat. So fahren viele Foodtrucks inzwischen täglich Standorte zur Mittagszeit an. Zwar hat die 1,8-Mio.-Stadt noch enormes Potential für weitere Trucks und Trailer, aber das sich entwickelnde Mittagsgeschäft ist häufig die solide Basis für den Start in eine erfolgreiche Foodtruck-Karriere.

Burrito- und Sandwich-Freunde kommen auch in Hamburg auf ihre Kosten und mit dem „Hackbaron“ gibt es nun eine norddeutsche Version der Köttbullar. Wer die Sandwiches lieber in der vietnamesischen Version probieren möchte, kann dies am Truck „Kiezküche“ machen. Neben „Bánh mì“ hat der St. Pauli Truck auch ein eigenes Kochbuch herausgegeben und verkauft seine besonderen Soßenkreationen. Street Food in Hamburg begeistert die Menschen. Kein Wunder, wohnt doch der erfolgreiche Autor des Kochbuches „Auf die Hand“ ebenfalls in der Hansestadt. Für eine gelebte Leidenschaft braucht man auch genügend engagierte Mitstreiter und diese hat Stevan Paul in Hamburg gefunden. Die ideale Grundlage für eine zweite Ausgabe des Buches, vielleicht mit dem Untertitel „Jetzt erst recht“. ;-)

Die klassisch amerikanischen Foodtruck-Originale sind zwar auch in Hamburg sehr beliebt, aber Alternativen finden immer mehr den Weg auf die Straße. Kein Wunder, wenn jeder „geschäftstüchtige“ Autohändler versucht, seinen Schrott als Foodtruck zu extrem überhöhten Preisen an den Mann oder die Frau zu bringen. Die Alternativen zum Freightliner MT sind vielfältig. So bietet allein Mercedes sehr viele Alternativen (Mercedes Benz 307, Mercedes Benz Vario mit Flensburger Koffer etc.). Inzwischen gibt es sogar Foodtrucks, die auf die Basis des so geliebten „Bulli“ aufsetzen.